Energieversorgerwechsel ohne Angst? Wir machen das für Sie!
EVIGO® Energy

News

  • Home
  • Gas
  • Energieversorgerwechsel ohne Angst? Wir machen das für Sie!
Veröffentlicht am: 6. April 2021

Energieversorgerwechsel ohne Angst? Wir machen das für Sie!

Persönliche Gespräche mit Unternehmern machen es immer wieder deutlich: Den vorhandenen Strom- oder Gasversorger zu wechseln, kostet sie oftmals viel Überwindung. Die Gründe dafür sind vielfältig: Mal fehlt es an Bewusstsein für die Ergebnisse, die möglich sind. Mal fehlt es an der Zeit, sich mit den verschiedenen Portalen und Anbietern auseinanderzusetzen.

Oft besteht auch die Sorge, mit dem Wechsel Probleme ins Unternehmen zu holen, die man nicht braucht. Was ist, wenn der neue Anbieter nicht zum vereinbarten Zeitpunkt liefert? Was passiert, wenn der Dienstleister Insolvenz anmelden muss? Dokumente sind ein weiteres Thema, das häufig angemerkt wird: Bekomme ich auch wirklich schnell all die Belege, die mein Steuerberater benötigt?

Emotional wird es für Führungskräfte und Unternehmer auch, wenn es um die Prüfung der Angebote geht, die von den Energieversorgern nach Anfragen oder unaufgefordert gemacht werden. Ursache dafür sind nicht zuletzt Artikel und Beiträge, die Suchmaschinen bei Eingabe bestimmter Suchbegriffe ausspucken. Liest man diese Artikel, so lauten die zentralen Aussagen häufig: Prüfen Sie die Aussagen in den Angeboten genau. Achten Sie exakt auf die Rahmenbedingungen. Machen Sie sich bewusst, wie die Bezahlung läuft. Fast immer warnen die Artikel damit vor Fallen und rufen zu maximaler Vorsicht auf.

Dass diese Vorsicht leider durchaus berechtigt ist, zeigt unter anderem ein Beitrag des SWR-Fernsehens (www.swrfernsehen.de/marktcheck/tricks-stromanbieter-100.html), in dem es um die sogenannten Tricks der Stromanbieter geht.

Bezogen auf das Sonderkündigungsrecht bei Preiserhöhungen heißt es zum Bespiel: „Die Firmen versuchen zu verhindern, dass die Verbraucher das auch in Anspruch nehmen, denn treue Kunden bringen den Konzernen am meisten Geld.“ Der Weg dazu ist laut der Autoren: „Die Preise gleichzeitig senken und erhöhen – und so Verwirrung stiften.“ Was das in der Praxis heißt, wird so beschrieben: „Manch ein Stromanbieter verschickt eine E-Mail oder ein Schreiben mit der scheinbar guten Nachricht: Ihr Strompreis wird aufgrund Ihrer Treue und unserer Einkaufspolitik noch günstiger. Doch beim genauen Lesen zeigt sich: Zwar sinkt der Strompreis pro Kilowattstunde um gerade einmal 0,01 Cent. Doch dafür steigt der Grundpreis, also die fixe monatliche Pauschale, um fast 30 Euro. Insgesamt gesehen also eine saftige Preiserhöhung.“

Ein weiterer Trick ist laut der Autoren die Preiserhöhung, die als Werbung getarnt wird. Hierzu heißt es im Text: „Auf Seite 1 wirbt der Stromanbieter für einen neuen Tarif. Dazu sind Bilder von Ostereiern abgedruckt. Doch auf Seite 2 des Schreibens steht, dass der Kunde demnächst 20 Euro mehr zahlen muss – pro Monat. Das Kalkül der Anbieter: Der Verbraucher nimmt das Schreiben auf den ersten Blick als Werbung wahr und entsorgt es, ohne es zu lesen.“

Als Trick drei wird schlussendlich die Kündigungs-Bestätigung zum falschen Datum benannt: „Erhöht ein Stromanbieter seine Preise, muss er das spätestens sechs Wochen vorher ankündigen. Kunden haben dann ein Sonder-Kündigungsrecht. Dieses gilt in der Regel zwei Wochen ab dem Tag, an dem das Schreiben angekommen ist. Nimmt ein Kunde sein Recht in Anspruch und kündigt, kann es vorkommen, dass der Anbieter zwar eine Bestätigung zusendet – allerdings zu einem falschen Termin, zum Beispiel ein volles Jahr später. Der Verbraucher wähnt sich in Sicherheit, muss im Zweifel aber um sein Recht kämpfen.“

Wer glaubt, dass es sich bei den genannten Bespielen nur um Hinweise zum Geschäftsgebaren im Bereich Privatstrom handelt, sollte sich bewusst machen, dass viele kleine Unternehmen wie private Kunden gesehen werden und darum auch dieselben Informationen erhalten. Die Sorge vieler Selbstständiger scheint damit verständlich.

Selbst beim Bezug von Gewerbestrom rufen Medien und Fachleute zu intensiver Beschäftigung mit dem ohne Zweifel komplexen Metier auf. So heißt es zum Beispiel, dass Unternehmen auf keinen Fall Verträge abschließen sollten, die länger als ein Jahr laufen. Hintergrund der Warnung: Wer sich länger an einen Strompreis binde, zahle wahrscheinlich drauf. In anderen Medien werden Unternehmer dazu aufgefordert, die Vertragsklauseln bzgl. Änderungen exakt zu prüfen. Wichtig sei, dass der vereinbarte Preis auch dann gelte, wenn sich der Verbrauch deutlich ändere oder wenn neue Gesetze verabschiedet würden. Dazu gehörten etwa auch Umlagen oder andere Abgaben, die die Versorger ihren Kunden in Rechnung stellen könnten.

 

Wir nehmen Ihnen die Sorgen ab

Anders als viele große Stromanbieter sind wir ein mittelständisches Unternehmen, das die Ängste und Vorbehalte von Inhabern sehr gut versteht. Darum haben wir uns folgende Ziele gesetzt.

  • Wir beraten unsere Kunden umfassend, aber verständlich über die im Markt vorhandenen Möglichkeiten. Unsere Kunden sollen verstehen, wie wir bessere Konditionen erreichen, ohne dass sie jedes Details dazu wissen müssen. Unsere Aufgabe ist es, die Wege aufzuzeigen, wie Energiekosten sich schnell und nachhaltig senken lassen.
  • Wir beschäftigen uns eingehend mit den im Unternehmen vorhandenen Verträgen. Bei der Prüfung analysieren wir die vorhandenen Konditionen, achten auf Sonderklauseln und finden mögliche Lücken, die geschlossen werden müssen.
  • Wir suchen auf Basis unserer Analyse die Anbieter, die mindestens die gleiche Leistung erbringen, aber zu besseren Konditionen.
  • Wir stellen unseren Kunden die gefundenen Optionen vor und beraten sie eingehend über die damit verbundenen Vorteile, aber auch über die möglicherweise vorhandenen vertraglichen Veränderungen. Fragen, die sich aus den Vertragstexten ergeben, beantworten wir eingehend und verständlich.
  • Ist unser Kunde mit den Verbesserungsmöglichkeiten zufrieden, kümmern wir uns um das gesamte Antragswesen, die Verträge und die Unterschriften. Wir übernehmen zudem die Dokumentation und die Archivierung der Dokumente.
  • Wir stehen unseren Kunden bei allen Fragen zur Seite.

Sie haben Fragen oder wünschen sich eine persönliche Beratung?

Sie brauchen Unterstützung bei der Bewertung und wollen einen Preisvergleich?

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Carsten Dohmann
Beiträge veröffentlicht: 8